. .

Digitale Bestandspläne

Digitale Bestandspläne zählen zunehmend zur Standardleistung bei der Dokumentation von Bauwerken. Oftmals wird die Bestandsplanerstellung bereits vom Bauherrn/Architekten in den Ausschreibungsunterlagen gefordert.

Digitale Bestandspläne können verschiedene Informationen enthalten:

Aufnahme des Urgeländes zur Dokumentation des Rückbaus 

  • Höhensituation
  • Befestigte Flächen
  • Vegetation zur Rodung
  • Bestehende Entwässerungsbauwerke
  • Ausstattungselemente (Leuchten, Bänke, Abfalleimer)

Dokumentation der neu verlegten Leitungen (Revisionsplan)

  • Leitungsverlauf
  • Material
  • Nennweiten
  • Gefälle

Dokumentation der neu erstellten Bauleistungen 

  • Neue Höhensituation
  • Belagsarten (Material, Farbe, Maße, Verlegeart)
  • Einfassungen
  • Oberflächenentwässerung
  • Vegetation (Rasen, Pflanzung, Bäume)

Darüber hinaus können Bestandspläne bei einem späteren Umbau oder einer baulichen Erweiterung als Planungsgrundlage genutzt werden.

Für geringe zusätzliche Kosten kann aus dem digitalen Bestandsplan eine digitale Mengendokumentation erstellt werden.

		Abakus Ingenieure GmbH
		Obermühle 1
		61479 Glashütten-Schloßborn	

		Fon: 06174/969059-0